Kurzzeitpflege

Betreuungskonzept

 
Wohnen & Leben am Stadtwald.
Umfassende Betreuung und Pflege.
Ob am Wochenende, für eine oder mehrere Wochen:
Sie möchten, dass Ihre Angehörigen entspannen?
Wir kümmern uns um Sie!

 

Sie leben zu Hause in den eigenen vier Wänden und werden von Ihren Angehörigen betreut und gepflegt. Kurzzeitig fahren Ihre Angehörigen in Urlaub oder sind anderweitig verhindert? Für diesen Fall freuen wir uns, wenn Sie in der Bettina von Arnim - Haus Kurzzeitpflege zu Gast sind.

Auch wenn Sie nach einem Krankenhausaufenthalt vorrübergehend auf Unterstützung angewiesen sind, nehmen wir Sie gerne als Gast in unserem Hause auf.

Unter bestimmten Bedingungen bekommen Sie von Ihrer Pflegekasse finanzielle Unterstützung. In allen Fragen beraten wir Sie gerne. Wir freuen uns auf Ihren Anruf.

Zimmer

Unsere großzügigen Zimmer sind alle mit einem Balkon sowie einem eigenen Badezimmer ausgestattet. Bitte fragen Sie nach unseren Möglichkeiten.

Unsere Leistungen

Unsere Gäste zur Kurzzeitpflege erfahren bei uns im Hause dieselben individuell angepassten Pflege- und Betreuungs­leistungen wie unsere dauerhaften Bewohner. Je nach Wunsch und Interesse sind sie selbst­verständlich auch herzlich zu allen Veranstaltungen des Hauses eingeladen.

Die Pflegekasse trägt für maximal vier Wochen (28 Tage) im Jahr die Kosten für eine Kurzzeitpflege bis zu einem Betrag von maximal 1.612,00 € bei einer Pflege­einstufung, z.B. für die Übergangszeit nach einem Kranken­haus­aufenthalt oder bei der Abwesenheit der Pflegeperson, beispiels­weise durch eine Krankheit oder Kur. Hiermit sind auch pflegende Angehörige gemeint, die auch ein Recht auf Urlaub haben. Auch hier übernimmt die Pflegekasse die Kosten für die Ersatzpflege bis zu 28 Tage im Kalenderjahr. Diese müssen nicht in einem Stück in Anspruch genommen werden, sondern können auch in kürzere Etappen aufgeteilt werden.

Seit dem 01.01.2015 können Sie auch Ihren Pflegekassenzuschuß der Verhinderungspflege mit in die Kurzzeitpflege einbringen. Dadurch verdoppelt sich der Zuschußbetrag auf 3224,00 € oder maximal 8 Wochen pro Jahr. Sprechen Sie uns gerne an!

Der Leistungsanspruch ist vor Inanspruch­nahme der Kurzzeit­pflege bei der zuständigen Pflege­kasse zu beantragen. Die Differenz des pflege­bedingten Aufwands ist neben den weiteren Entgelt­bestand­teilen vom Kurzzeit­pflege­gast selbst zu tragen.

Kosten

Wenn Sie Fragen - auch zu eventuellen Kostenübernahmemöglichkeiten - haben, so freuen wir uns über Ihren Anruf.

Preisbeispiele Kurzzeitpflege ab 01.01.2018 herunterladen

 

Ihre Anfrage

Ich interessiere mich für