Stationäre Pflege

Betreuungskonzept

 
Wohnen & Leben am Stadtwald.
Rund um die Uhr versorgt sein.
Freundlich und liebevoll begleitet werden.
Sicher und geborgen sein -
in großzügig eingerichteten Zimmern.

 

Bewohner, die schon beim Einzug in unser Haus pflege­bedürftig sind, beziehen für gewöhnlich eines der Zimmer unseres Pflege­bereichs. Auch hier lautet unsere Divise jedoch: »So viel Selbst­ständigkeit wie möglich, so viel Hilfe wie nötig.«

Ein wesentlicher Bestandteil dieses Konzepts ist auch unser Sozialer Dienst, der eng mit den Mitarbeitern der Pflege zusammen­arbeitet, und dessen Ziel es ist, den durch seine Pflege­bedürftigkeit eingeschränkten Menschen immer wieder von Neuem zu motivieren und ihm dabei zu helfen, seinen Alltag im Rahmen seiner Möglichkeiten selbst zu bestimmen und zu gestalten. Außerdem trägt der Soziale Dienst mit seinen Angeboten dazu bei, dass unser Haus für die Bewohner als Wohn- und Lebens­raum erfahrbar wird. Die Lebens­geschichte und der Lebenssinn eines jeden Menschen werden respektiert und ihm wird zu jeder Zeit wertschätzend entgegen­getreten.

Dabei wird jeder Bewohner stets so angenommen, geachtet und verstanden, wie er ist. Dadurch wird eine Atmosphäre geschaffen, in der sich jeder frei bewegen und seine Bedürfnisse und Wünsche äußern kann, wodurch ein höchstes Maß an Lebens­qualität garantiert wird.

Zimmer

Für Bewohner unseres Pflegebereichs halten wir 55 Plätze in Einzel- und Doppel­zimmern bereit. Die alten-/behinderten­gerecht aus­gestatteten Zimmer enthalten u.a. einen eigenen Telefon­anschluss und können teilweise mit eigenen Möbeln ausgestattet werden.

Moderne Badezimmer mit Dusche und WC gehören zur Standard­ausstattung der Zimmer. Es sind zahlreiche Gemein­schafts­räume in unmittelbarer Nähe des Pflege­bereichs und in anderen Teilen des Hauses vorhanden, die im Rahmen von Jahres­festen, bei kulturellen Veranstaltungen, Geburtstags­feiern und Gruppen­aktivitäten in Verbindung mit dem Sozialen Dienst des Hauses genutzt werden können.

Unsere Leistungen

Aufgrund des Versorgungsvertrages, der zwischen uns und den Landes­verbänden aller nordrhein-westfälischen Pflege­kassen besteht, können wir die von uns erbrachten Pflege- und Betreuungs­leistungen direkt mit den Pflege­kassen abrechnen, sofern der Bewohner durch den Medizinischen Dienst der Kranken­kassen (MDK) in einer der fünf Pflegegrade eingruppiert worden ist. Art und Umfang der abzurechnenden Leistungen richten sich nach den Bestimmungen des Pflege­versicherungs­gesetzes. Auf der Grundlage dieses Gesetzes werden zwischen uns und den Landes­verbänden der Pflege­kassen auch die Vergütungen vereinbart.

Weiterhin sind wir behilflich bei der Stellung von Anträgen auf Pflege­wohngeld und/oder auf Leistungen der Sozialhilfe, falls die Einkommens­verhältnisse des Bewohners dies erforderlich machen.

Kosten

Wenn Sie Fragen - auch zu eventuellen Kostenübernahmemöglichkeiten - haben, so freuen wir uns über Ihren Anruf.

Preisbeispiele Vollstationär ab 01.01.2018 herunterladen

Ihre Anfrage

Ich interessiere mich für